X Volleyball

Simone Giannelli

Volleyball-EM: Die „Azzurri“ treffen zum Auftakt auf Deutschland

Am heutigen Donnerstag beginnt in Polen die Volleyball-Europameisterschaft der Herren. Die Gegner des italienischen Nationalteams um den Bozner Aufspieler Simone Giannelli spielen in der Gruppenphase gegen Deutschland, die Slowakei und Tschechien.

Giannelli & Co. bestreiten ihr erstes Vorrundenspiel am Freitagabend um 20.30 Uhr gegen Deutschland. Die Deutschen Volleyballer gewannen ihrletztes Testspiel gegenBelgien mit3:1.Mit einem Sieg gegen Deutschland wäre der Gruppensieg der „Azzurri“ sehr wahrscheinlich.Italien muss bei der Europameisterschaft in Polen ohne die beiden Top-Angreifer Osmany Juantorena und Ivan Zaytsew auskommen. Der 21-jährige Simone Giannelli ist zusammen mit seinen beiden Vereinskollegen Pippo Lanza und Luca Vettori der Star der Mannschaft. Die letzten zwei Testspiele vor der EM gewann die Blengini-Truppe jeweils 3:0 gegen die Niederlande.

Die Favoriten um den WM-Titel sind die Franzosen. Frankreich geht als World-League-Sieger in den kontinentalen Bewerb in Polen. Auch die Gastgeber Polen, Russland und Serbien werden um den Titel kämpfen. Insgesamt sind 16 Mannschaften dabei, die in 4 Vierergruppen eingeteilt sind. Die jeweiligen Gruppensieger steigen direkt in das Viertelfinale auf. Die Zweiten und Dritten jeder Gruppe kommen ins Achtelfinale, in dem die weiteren 4 Viertelfinalisten bestimmt werden.Die Begegnungen werden in vier verschiedenen Städten ausgetragen: Stettin, Warschau, Krakau und Kattowitz. Die beiden Halbfinalspiele und die Finalspiele finden in Krakau statt. Das EM-Endspiel steht am 3. September um 20.30 Uhr auf dem Programm.


Das Aufgebot der „Azzurri“ für die Volleyball-EM in Polen:

Aufspieler : Simone Giannelli (Bozen), Luca Spirito
Außenangreifer : Oleg Antonow, Iacopo Botto, Filippo Lanza, Luigi Randazzo
Mittelblocker : Simone Buti (Kapitän), Daniele Mazzone, Matteo Piano, Fabio Ricci
Diagonalangreifer : Giulio Sabbi, Luca Vettori
Libero : Fabio Balaso, Massimo Colaci


Die Gruppenspiele Italiens:

25. August: Italien – Deutschland (20.30 Uhr)
27. August: Italien – Slowakei (17.30 Uhr)
28. August: Italien – Tschechien (20.30 Uhr)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210