X Volleyball

Simone Giannelli beim Block

World League: Der Olympiasieger ist zu stark

Dritter Spieltag, zweite Niederlage: Für die italienische Nationalmannschaft rund um Simone Giannelli läuft es bei der World League noch nicht ganz nach Wunsch. Am Sonntag gab es gegen Brasilien eine 1:3-Pleite.

Giannelli & Co. konnten dem Olympiasieger nur im zweiten Satz richtig Paroli bieten, den man mit 25:17 gewann. In den weiteren drei Abschnitten behielt stets Brasilien die Oberhand (25:15, 25:23, 25:22). Der Bozner Giannelli realisierte vier Punkte.

Das Wochenende von Pesaro ist nun zu Ende. Am Dienstag brechen die „Azzurri“ ins französische Pau auf, wo am zweiten World-League-Wochenende Frankreich, Russland und die USA warten.


Italien – Brasilien 1:3 (15:25, 25:17, 23:25, 22:25)

Italien: Vettori 19, Lanza 11, Buti 11, Antonov 11, Piano 8, Giannelli 4, Randazzo 1, Botto 1, Sabbi 1, Pesaresi, Colaci. Ne: Candellaro, Balaso, Sbertoli

Brasilien: Guerra 19, Ricardo Souza 14, Almeida Silva 10, Mauricio Souza 8, Carbonera 7, Buiatti 3, Rezende, Leao 1, Radke, Hoss, Pinto. Ne: Brendle, Douglas Souza, Saatkamp


Tabelle
1. Brasilien 7 Punkte (3 Spiele)
2. Polen 5 (2)
3.Italien 3 (3)
4. Iran 0 (2)




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210