X Volleyball

Simone Giannelli (rechts) und seine Mitspieler jubeln (Foto: FIP)

World League: Giannelli feiert mit Italien souveränen Auftaktsieg

Die italienische Volleyball-Nationalmannschaft ist mit einem ungefährdeten Sieg gegen Iran in die World League 2017 gestartet. Zu den Hauptakteuren zählte der Südtiroler Simone Giannelli.

Der Bozner führte die Azzurri in Pesaro vor 6.000 Zuschauern gegen den klaren Außenseiter zum 3:0-Sieg. (25:22, 25:23, 25:22). Entscheidend war dabei Italiens Nervenstärke, die besonders in den engen Phasen am Ende der Sätze zum Tragen kam. Giannelli selbst verbuchte zwei Punktgewinne.

Italien bestreitet bereits am Samstag das nächste Turnierspiel. Dann wartet Polens Auswahl als Gegner.


Italien - Iran 3:0 (25:22, 25:23, 25:22)

Italien : Giannelli 2, Lanza 16, Candellaro 10, Vettori 12, Randazzo 16, Piano 2. Libero: Colaci. Antonov, Pesaresi, Balaso, Buti 2.
Ersatz: Botto, Sabbi e Sbertoli.
Coach: Blengini
Iran : Ghaemi 10, Gholami 3, Ghafour 9, Ebadipour 9, Gholami 4, Marouf 2. Libero: Marandi 1. Ghara, Mirzajanpour 1, Manavi, Salafzoon.
Ersatz: Faezi, Heydari, Nazari.
Coach: Kolakovic


World League 2017, Kreis A:

Programm

Brasilien - Polen 2:3
Italien - Iran 3:0
Italien - Polen (Samstag, 14 Uhr)
Iran - Brasilien (Samstag, 17 Uhr)
Italien - Brasilien (Sonntag, 14 Uhr)
Polen - Iran (Sonntag, 17 Uhr)

Tabelle
Italien 3 Punkte
Polen 2
Brasilien 1
Iran 0



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210