k Kanu

Matthias und Jakob Weger sind im Halbfinallauf am Samstag dabei

Die Gebrüder Weger schaffen in Prag den Sprung ins Halbfinale

Matthias und Jakob Weger aus Schenna haben am Freitag beim Kanuslalom-Weltcup in Prag die erste Hürde geschafft. Beide qualifizierten sich für den Halbfinallauf am Samstag.

Jakob Weger (19) schaffte bei seinem zweiten Start beim Kanuslalom-Weltcup in Prag im Kajak-Einer zum zweiten Mal im Weltcup den Sprung ins Halbfinale. Dem jüngeren der Weger-Brüder gelang am Freitagvormittag im Kunstkanal von Prag ein 1.Quali-Lauf ohne Strafsekunden für eventuelle Torstangenberührungen. Der SCM-Paddler belegte in 81,54 Sekunden in der Quali Platz 21 und erreichte damit einen der 30 Startplätze vom 1. Quali-Lauf im Halbfinale am Samstag. Matthias Weger (21) landete hingegen im 1. Quali-Lauf in 84,19 Sekunden mit 2 Strafsekunden für eine Torstangenberührung nur auf Platz 41 und musste im 2. Quali-Lauf um einen der restlichen 10 Halbfinalplätze paddeln. Mit einer Zeit von 82,22 Sekunden ohne Strafsekunden konnte sich der Ältere der Weger-Brüder als Vierter im 2. Quali-Lauf ebenso für das Halbfinale qualifizieren. Schnellster in der Quali im Kajak-Einer der Männer war der Australier Lucien Delfour (77,73) vor den Tschechen Vavrinec Hradilek (78,31) und Jiri Prskavec (78,57). Die Italiener Zeno Ivaldi (80,52) als 12. und Giovanni De Gennaro (80,88) als 18. konnten sich ebenso wie Jakob und Matthias Weger im Kajak-Einer für das Halbfinale am Samstagqualifizieren.

Der Halbfinallauf im Kajak-Einer der Männer wird amSamstag, 17. Juni,ab 10:45 Uhr starten, der Finallauf mit den besten zehn folgt dann ab 14:00 Uhr.


Autor: sportnews