k Kanu

Matthias Weger ist der einzige Südtiroler bei der Kanu-WM

Matthias Weger paddelt um Edelmetall

Matthias Weger (23/Schenna) ist ab Mittwoch als einziger Südtiroler bei der Kanuslalom-WM der allgemeinen Klasse La Seu D'Urgell (Spanien) im Einsatz. Dabei geht es für die Slalom-Kanuten des Österreichischen Kanuverbandes zum 2. und letzten Mal auch um die Olympia-Tickets.

Wegers Traum von einem Olympia-Startplatz ist wohl schon im Mai bei der Kanuslalom-EM in Pau (Frankreich) vorzeitig geplatzt. Seine Teamkollegen Felix Oschmautz und Mario Leitner liegen im Kajak-Einer in der Olympia-Quali Österreichs klar vor dem Schenner und nur einer der 3 Kajak-Paddler ergattert sich ein Olympia-Ticket für Tokio 2020.

Trotzdem will Matthias Weger zum Saisonende bei der WM in Spanien nochmal sein Bestes geben. Am Mittwoch wird um die Medaillen im Kajak-Einer-Teamlauf gepaddelt. „Im Mannschaftslauf haben wir mit einem optimalen Lauf gute Medaillenchancen“, hofft Matthias Weger. Bei der U23-EM im Juli in Liptovsky Mikulas (Slowakei) hat der Schenner mit Felix Oschmautz und Mario Leitner im K1-Teamlauf Silber geholt.

Die Quali im Kajak-Einer-Einzelrennen wird am Freitag ausgetragen. 40 Kajak-Paddler erreichen das Halbfinale. „Mein 1. Ziel ist das Erreichen des Halbfinallaufes. Mit einem guten Lauf ohne Torberührung ist für mich ein gutes Ergebnis möglich“, glaubt Weger. Bei dieser WM werden auch die 20 Nationen festgelegt, die bei Olympia in Tokio zugelassen werden.

Zeitplan der Kanuslalom-WM in La Seu D'Urgell:

Mittwoch, 25. September

Kajak-Einer, Männer, Teamlauf mit Matthias Weger

Freitag, 27. September
Kajak-Einer, Männer, 1. Quali mit Matthias Weger
Kajak-Einer, Männer, 2. Quali

Sonntag, 29. September
Kajak-Einer, Männer, Halbfinallauf
Kajak-Einer, Männer, Finallauf

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210