H Schwimmen

Am Samstag startete die erste Auflage des Acquarena Cups in Brixen

Acquarena Cup: Das war der erste Tag

Unter strahlendem Himmel und bei hochsommerlichen Temperaturen erlebte der Acquarena-Cup in Brixen am Samstag seine sozusagen Feuertaufe.

450 Athleten waren im Freibad am Start, um die 25 Vereine mit Athleten aus acht verschiedenen Ländern. Die Ergebnisse waren dementsprechend international, in der absoluten Klasse holten sich die Lokalmatadorinnen Laura und Arianna Letrari einige Podestplätze.

Mit den italienischen Schwimmstars Di Tora Mirco, Luca Dotto, Fabio Scozzoli und Marco Orsi, Unger Dominik, Claudia Hufnagl, Christina Nothdurfter und Caroline Pilhatsch aus Österreich, Giedrius Titenis aus Litauen, Nicola Obrovac aus Kroatien, Skagius Johannes aus Schweden und Alkhaldi Jasmine von den Philippinen war sozusagen die halbe Welt vertreten.

Am morgigen Sonntag geben auch Fabio Scozzoli und Luca Dotto den Brixnern die Ehre.


Unten in der Anlage die Ergebnisse vom ersten Wettkampftag am
Samstag.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210