H Schwimmen

David Springhetti

Italienmeisterschaft: Südtiroler trumpfen am Ende noch einmal auf

Zum Abschluss der Klassen-Italienmeisterschaft in Rom haben Südtirols Schwimmer noch einmal ordentlich zugelangt. Insgesamt gab es am letzten Entscheidungstag drei Medaillen.

Für den Bolzano-Nuoto-Club ging eine Ära zu Ende, da Cheftrainer Dario Taraboi zum letzten Mal die Kommandos gab. Er wechselt mit Anfang September nach Österreich (SportNews berichtete). Seine Schützlinge Laura Letrari und Stefano Ballo bereiteten ihm ein Abschiedsgeschenk in Form einer Medaille. Während Letrari über 50 Meter Freistil mit Silber brillierte und ihren Regionalrekord um neun Hundertstelsekunden auf 25,41 Sekunden verbesserte,stellte Balloüber 200 Meter Freistil in 1.51,21 Minuten einen neuen Regionalrekord auf und holte zudem noch Bronze.

Vom SSV Leifers trumpfte David Springhetti groß auf und holte in der U-20-Klasse über 50 Meter Brust Bronze. Lisa Fissneider belegte dagegen über 50 Meter Brust den enttäuschenden achten Rang, während Arianna Letrari im 200-Meter-Delfin-Finale mit Rang sechs Vorlieb nehmen musste, dafür aber in 2.13,48 einen neuen Landesrekord aufstellte.



Autor: sportnews