H Schwimmen

Beim Meeting in Brixen ist für Unterhaltung gesorgt.

Meeting in Brixen lockt die Stars

500 Athleten und über 2200 Starts, 41 Mannschaften aus 10 Ländern – das bedeutet aufregende Wettkampfstimmung, Spitzenzeiten und viele sportliche Höhepunkte für junge Athleten und “alte Hasen“ in der Acquarena Brixen.

Am 2. und 3. Juni findet in Brixen das International Swim Meeting Brixen statt.

Als Etappe des sog. Circuitonuotoitalia hat sich Brixen bereits mit der Premiere im internationalen Schwimmgeschehen sehr gut platziert. Die Besetzung der heurigen Startliste ist der beste Beweis dafür: 10 Sprinter der italienischen Nationalmannschaft sind am Start und trainieren im Anschluss an die Wettkämpfe sogar noch einige Tage in Brixen. Namen wie Dotto, Scozzoli, Martinenghi, Vendrame garantieren heiße Duelle.

Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit wird allerdings der Schwimmstar Santo Condorelli sein. Der junge Kanadier, der 2016 bei den olympischen Spielen in Rio nur sehr knapp das Podest verfehlte, hat sich sehr kurzfristig noch ins italienische Team gemischt.

Dabei sind viele weitere international bekannte Namen wie Christina Northdurfter, Dominik Unger und Claudia Hufnagl aus Österreich, Nikola Obrovac aus Kroatien und Giedrius Titenis aus Litauen, Axel Pettersson aus Schweden und Niklas Hedegaard aus Dänemark.

Nicht fehlen darf in Brixen natürlich Lokalschwimmerin Laura Letrari, die ihrer derzeitigen Topform über 50m, 100 m und 200 m Kraul an den Start gehen wird.


Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210