H Schwimmen

Lisa Fissneider

Okay der Ärzte: Fissneider darf wieder voll trainieren

Am Mittwoch musste die Schwimmerin aus Kaltern ein weiteres Mal unter die Messer. Ihr wurden die Nägel am Ellebogen entfernt, die für die vollständige Genesung von Nöten waren. Nun darf Fissneider mit dem Aufbautraining beginnen.

Lisa Fissneider hatte sich bei einem Sturz mit dem Fahrrad in Verona einen komplizierten Ellenbogenbruch zugezogen. Dieser ist nun weitgehend auskuriert.

Nachdem am Mittwoch die Nägel im Arm entfernt wurden, gaben die Ärzte das Okay, mit dem vollständigen Rehabilitationstraining zu beginnen. Bereits in den vergangenen Tagen führte sie gemeinsam mit ihrem Trainer Gyertyanffy im Leistungszentrum von Verona erste Wasserübungen durch. Ab Donnerstag kommender Woche darf sie in vollem Umfang trainieren und sich somit auf die bevorstehenden Saison-Highlights vorbereiten.

Autor: sportnews