H Schwimmen

Federica Pellegrini holte sich Gold. © APA/afp / MANAN VATSYAYANA

Sie schlägt wieder zu: Pellegrinis tränenreicher WM-Titel

Italiens Schwimm-Superstar Federica Pellegrini hat bei der Weltmeisterschaft in Gwangju (Südkorea) Gold über 200 Meter Freistil gewonnen.

Pellegrini siegte mit einer Zeit von 1.54,22 Minuten. Silber holte sich die Australierin Ariarne Titmus (1.54,66). Dritte wurde Sarah Sjöstrom (1.54,78) aus Schweden.

Die 31-jährige Pellegrini holte sich damit ihre sechste Goldmedaille bei Weltmeisterschaften. „Ich habe mich von Anfang an gut gefühlt und wusste, dass ich mir diesen Traum erfüllen kann. Das ist meine letzte WM und dementsprechend ein spezieller Moment für mich“, sagte die aufgelöste Pellegrini nach dem Wettkampf gegenüber dem TV-Sender RAI .

Paltrinieri holt Gold über 800 Meter
Bei den Herren hat Gregorio Paltrinieri Gold über 800 Meter Freistil gewonnen. Der 24 Jahre alte Italiener setzte sich am Mittwoch in Gwangju in europäischer Rekordzeit von 7.39,27 Minuten vor Henrik Christiansen aus Norwegen und dem Franzosen David Aubry durch. Der zweitbeste Italiener, Gabriele Detti, landete auf Platz fünf.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210