Y Wasserspringen

Gold für Belevtsev/Shleikher (RUS) bei der EM in Kiew © AP / Efrem Lukatsky

Verzotto-Brüder verpassen EM-Medaille klar

Nix geworden ist es mit der erhofften Medaille für Maicol und Julian Verzotto. Die Brüder aus Bozen zeigten bei der EM in Kiew im Synchronspringen vom 10m-Turm nur teilweise eine solide Leistung.

Nach einem guten 1. Sprung lagen die Azzurri auf Rang 4 und auch im 2. Sprung behielt Julian Verzotto bei seinem EM-Debüt die Nerven. Die Verzotto-Brüder verbessern sich auf Zwischenrang 3.

Der 3. Sprung geht daneben, Maicol Verzotto verpatzte das Eintauchen ins Wasser und auch im 4. Sprung blieben die Azzurri nicht fehlerfrei – die Medaillenränge sind außer Reichweite. Auch ein makelloser 6. Sprung half da wenig, Maicol und Julian Verzotto kamen nicht über den 6. und letzten Platz im Finale hinaus.

Der Sieg ging mit 417,30 Punkten an die Russen Aleksandr Belevtsev/Nikita Shleikher, vor der Ukraine und Großbritannien.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210