F Fußball-WM 2018

Wesley Sneijder hatte viel Grund zum Jubeln nach dem Sieg gegen Brasilien. © AFP / CARL DE SOUZA

WM-Zeitreise – 2.7.2010: Snejder schickt Brasilien heim

Wie immer während der Fußball-WM blickt SportNews auch heute auf Highlights zurück, die sich am selben Tag bei einer der früheren Weltmeisterschaften ereignet haben. Diesmal schauen wir acht Jahre zurück auf den 2. Juli 2010.

An jenem Tag fand bei der WM in Südafrika das erste Viertelfinale statt, und zwar zwischen den Niederlanden und Brasilien. Austragungsort war das Nelson-Mandela-Bay-Stadion in Port Elizabeth.

Nach dem frühen 1:0 für Brasilien durch Robinho in der 10. Minute kontrollierten die Südamerikaner lange die Partie, versäumten es aber, auf die Entscheidung zu drängen.

Sneijder zweimal positiv,...


Nach der Halbzeit kamen dann die Niederländer besser ins Spiel und erzielten in der 53. Minute den 1:1-Ausgleich – auf kuriose Weise: Brasiliens Torhüter Júlio César und Felipe Melo stießen beim Versuch, einen Fernschuss von Wesley Sneijder abzuwehren, zusammen und Melo verlängerte daraufhin den Ball ins eigene Tor.

Danach bekamen die Niederländer die Oberhand und erhöhten den Druck. Aus einem Eckball und einer Kopfballstafette folgte in der 68. Minute das 2:1 durch Sneijder.

...Melo zweimal negativ


Melo brachte kurz darauf seine Mannschaft in Unterzahl, als er Arjen Robben erst foulte und dem am Boden Liegenden dann auf den Oberschenkel trat, wofür er vom Platz gestellt wurde. So hatten die Brasilianer den Niederländern nur mehr wenig entgegenzusetzen.

https://www.youtube.com/watch?v=M_JIVtoFkdk

Autor: ds

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210