L Ski Alpin

Marcel Hirscher will den Fokus in Are auf Slalom legen © PIXATHLON/SID

Hirscher will in Åre auf die Kombination verzichten

Kombinations-Olympiasieger Marcel Hirscher will bei der Ski-WM im schwedischen Åre (5. bis 17. Februar) auf einen Start im alpinen Zweikampf verzichten. Er plane seine Anreise erst für den 13. Februar, sagte der Österreicher am Rande des Nachtslaloms in Schladming, und wolle sich auf Riesenslalom und Slalom (15./17. Februar) in der zweiten Woche konzentrieren.

Der siebenmalige Gesamtweltcupsieger hatte im vergangenen Jahr in Pyeongchang im Riesenslalom und in der Kombi Gold gewonnen. Im Doppel aus einer verkürzten Abfahrt und einem Slalomlauf holte er außerdem 2015 in Beaver Creek/USA eine seiner inzwischen sechs WM-Goldmedaillen, 2017 in St. Moritz folgte Silber.

In der Vergangenheit hatte Hirscher (29) aber häufiger betont, dass er sich ein zweiwöchiges Großereignis nicht mehr komplett antun wolle. Wollte er in Åre die Kombination fahren, müsste er zuvor in einem der Abfahrtstrainings starten und deutlich früher anreisen. Auch auf die Weltcup-Kombi in Wengen am 18. Januar, die bislang einzige in diesem Winter, hatte Hirscher verzichtet.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210