L Ski Alpin

Gold für eine Schweizerin: Wendy Holdener ist die alte und neue Kombinations-Weltmeisterin. © APA/afp / FRANCOIS XAVIER MARIT

Kombi-Krimi: Holdener ist die alte und neue Weltmeisterin

Zwei Mal Weltmeisterin en suite – das ist ein besonderes Kunststück. Gelungen ist dies der Schweizerin Wendy Holdener, die sich in der Kombination von Åre ihr zweites WM-Gold nach dem Triumph von St. Moritz 2017 holte.

Bereits nach dem ersten Kombi-Durchgang, der Abfahrt, kristallisierte sich am Freitag heraus: Die WM-Goldmedaille kann nur über Wendy Holdener oder Petra Vlhova gehen – auch, weil Mikaela Shiffrin schon im Vorfeld auf eine Teilnahme an der Kombination verzichtete. Holdener lag nach der Abfahrt an fünfter Stelle, Vlhova war Achte. Im Slalom lieferten sich die beiden dann ein packendes Finale: Vlhova, heuer im Slalom in einer bärenstarken Verfassung, legte mit einer ordentlichen Zeit vor, Holdener hielt dem Druck aber stand und setzte sich schließlich um drei Hundertstelsekunden durch.

Das Podest: Petra Vlhova, Wendy Holdener und Ragnhild Mowinckel. © APA/afp / FRANCOIS XAVIER MARIT


Für die Schweizerin ist es der zweite Weltmeistertitel ihrer Karriere, die Slowakin Vlhova heimste dagegen ihre erste WM-Medaille überhaupt ein. Platz drei ging am Freitag an die Norwegerin Ragnhild Mowinckel, die nach der Abfahrt an dritter Stelle gelegen war.
Erstmals keine Medaille für die „Azzurri“
Nachdem es bei dieser WM für die „Azzurri“ bisher immer eine Medaille gegeben hat (Goggia Silber und Paris Gold im Super G), gab es in der Kombi nichts zu holen. Die größte Hoffnung, Federica Brignone, tat sich bei ihrem Slalom-Lauf schwer und musste sich schließlich mit Rang sechs begnügen.

Ein beachtliches WM-Debüt hat indes Nicol Delago gefeiert: Die Wolkensteinerin lag nach der Abfahrt an 11. Stelle und rutschte im Slalom nur eine Position zurück. Ein 12. Platz kann sich für die Grödnerin sehen lassen. Sie wird außerdem noch bei der Abfahrt am Sonntag mit dabei sein.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210