L Ski Alpin

Dominik Paris ist einer der Top-Favoriten auf den WM-Titel in der Abfahrt. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Paris lässt bei verkürzter Generalprobe die Muskeln spielen

Der Ultner Dominik Paris hat am Freitag beim zweiten Abfahrtstraining für die Ski-WM in Åre die schnellste Zeit aufgestellt. Doch die Aussagekraft ist begrenzt, weil erneut nicht von ganz oben gestartet wurde.

Das Abschlusstraining konnte nicht vom Originalstart aus gestartet werden, deshalb kamen die Läufer mit Laufzeiten von unter einer Minute ins Ziel. Der Grund dafür ist der auffrischende Wind im Startbereich. Dies ist bereits das zweite Training, das vom Super-G-Start aus gefahren wurde. Vieles deutet also darauf hin, dass die Abfahrt am Samstag verkürzt ausgetragen wird.

Dominik Paris war mit einer Zeit von 52,54 Sekunden der Schnellste. Zweiter wurde der Silbermedaillengewinner vom Super-G Johan Clarey (+0,10 Sekunden). Auf Platz drei landete sein französischer Teamkollege Brice Roger (+0,19 Sekunden).

Auch Innerhofer stark
Die viertschnellste Zeit fuhr der Gaiser Christof Innerhofer mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden auf Paris. Matteo Marsaglia (+0,74 Sekunden) und Mattia Casse (+0,97 Sekunden) beendeten das zweite Training auf den Plätzen 15 und 28.

Insgesamt hatten 35 Läufer im Ziel einen Rückstand von weniger als einer Sekunde. Auch wenn das zweite Training nicht viel Aussagekraft besitzt, dürfte folgendes klar sein: Paris und Innerhofer gehören auch in der WM-Abfahrt von Åre zu den engsten Medaillenanwärtern.

Das Abfahrtsrennen ist für Samstag (12.30 Uhr) terminiert. Allerdings sind die Wetterprognosen nicht optimal.
Ski-WM: 2. Abfahrtstraining
Pos.NameLandZeit
1.Dominik ParisITA/St. Walburg in Ulten52,54 Sekunden
2.Johan ClareyFRA+0,10 Sekunden
3.Brice RogerFRA+0,19
4.Christof InnerhoferITA/Gais+0,22
5.Kjetil JansrudNOR+0,23
6.Carlo JankaSUI+0,27
7.Vincent KriechmayrAUT+0,28
8.Matthias MayerAUT+0,35
9.Gilles RoulinSUI+0,38
10.Aksel Lund SvindalNOR+0,43

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210