L Ski Alpin

Mikaela Tommy machte einen kuriosen Liebesaufruf. © APA/afp / JONATHAN NACKSTRAND

„Suche einen Lover“: Ski-Ass mit Liebes-Aufruf im Ziel

Ein 26. Platz im WM-Riesentorlauf von Åre ist nicht unbedingt der Rede wert. Das dachte sich wohl auch die Kanadierin Mikaela Tommy, die das Rampenlicht kurzerhand anders zu nutzen wusste.

Nach dem zweiten Lauf im Ziel angekommen, richtete sich die 23-Jährige an die Kamera und sagte: „Suche immer noch einen Lover.“ Klar, schließlich ging der Riesentorlauf ja am Valentinstag über die Bühne. Sofort nach ihrer Aussage machte sich Tommy (ihr Vater nahm in den 80er Jahren als Skifahrer an den Olympischen Spielen teil) aus dem Staub. Ob ihr Wunsch erhört wurde, ist uns nicht bekannt.


Auch Gut-Behrami schickt Liebesbotschaft
Während Mikaela Tommy noch auf der Suche nach einem Liebhaber ist, hat Lara Gut-Behrami diesen schon gefunden: Im vergangenen Jahr hat die Schweizerin den Serie-A-Profi Valon Behrami geheiratet. Nach ihrem Riesentorlauf schickte die 27-Jährige eine besondere Liebesbotschaft an den Fußballer: Mit ihrer linken Hand winkte sie in die Kamera, auf ihrem Handschuh stand „Ti amo“.

Den Sieg holte sich übrigens Petra Vlhova vor der deutschen Viktoria Rebensburg und der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210