Südtirols Enduro-Fahrer glänzen in der Emilia-Romagna

Stefan Schröck und Dietmar Sparer können auf eine äußerst erfolgreiche Etappe der Enduro-Regionalmeisterschaft in Pecoraro (Provinz Piacenza) zurückblicken. Insgesamt waren bei dem vom Motoclub Bobbio organisierten Lauf 240 Fahrer am Start. Für diese galt es, 140 Kilometer mit anspruchsvollen Streckenabschnitten in der Hügellandschaft des Apennins zurückzulegen. Dabei schaffte es das Aushängeschild der Scuderia Dolomiti aus Bozen Stefan Schröck in der Kategorie Superveteran auf den 1. Platz, womit er in der Gesamtwertung ebenfalls in Führung liegt. Dietmar Sparer (im Video) vom Trial Team Südtirol, erzielte in der Klasse Ultraveteran ebenso ein respektables Ergebnis. Der 5. und letzte Lauf der Enduro-Meisterschaft findet am kommenden Sonntag in Carso (Görz) statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210