h Nationalteams

Daniel Glira & Co. sind auf Kurs. © Facebook/Fisg

Azzurri rackern sich gegen Polen zum Sieg

Die italienische Nationalmannschaft hat einen Tag nach dem knappen, aber wenig überzeugenden Sieg gegen Ungarn im Rahmen der Euro Ice Hockey Challenge den zweiten Erfolg eingefahren. Auch diesmal machte es die Beddoes-Truppe gegen Polen bis zur letzten Sekunde spannend.

Die letzten drei Begegnungen gegen die Osteuropäer entschieden Andreas Bernard & Co. allesamt für sich - und auch diesmal gingen sie als leichter Favorit ins Spiel. Die Polen hatten in Danzig jedoch das eigene Publikum im Rücken und am Freitag durch den 3:2-Sieg gegen Japan Selbstvertrauen getankt.

Das Spiel begann wie erwartet sehr ausgeglichen. Chancen gab es hüben wie drüben, Treffer fielen bis zur ersten Sirene aber keine. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste das Zepter und spielten sich im Minutentakt Tormöglichkeiten heraus. Der glänzend aufgelegte John Murray im Tor der Polen und die Ungenauigkeit im Abschluss der Azzurri verhinderten aber die Führung. Auf der Gegenseite hatte Andreas Bernard im Vergleich zum Spiel gegen Ungarn, wo er ein ums andere Mal über sich hinauswuchs, einen ruhigeren Arbeitstag - 0:0 hieß es nach 40 Minuten.

Pietroniro erlöst Italien
Es dauerte schließlich bis zur 49. Minute, ehe der Bann gebrochen war: Im Powerplay gewann Tommaso Traversa ein Bully, Phil Pietroniro nahm die Scheibe auf und nützte das Chaos in der polnischen Hintermannschaft, um mit einem platzierten Handgelenkschuss auf 1:0 zu stellen. Anschließend drückten die Gastgeber auf den Ausgleich und versuchten es in der Schlussminute ohne Torwart. Mit ein wenig Glück und einem herausragenden Bernard retteten die Azzurri den knappen Vorsprung über die Zeit. Luca Frigo erhöhte durch einen Empty-Net-Goal in der letzten Sekunde noch auf 2:0.

Mit fünf Punkten thront die Mannschaft von Clayton Beddoes an der Tabellenspitze. Mit einem Erfolg gegen Japan am Sonntag hätten die Azzurri den Turniersieg sicher.
EIHC:
Polen - Italien 0:2
Tore: 0:1 Pietroniro (48.32), 0:2 Frigo (59.59)

Die Tabelle:
Pos.LandSpielePunkte
1.Italien25
2.Ungarn24
3.Polen23
4.Japan20

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210