h Nationalteams

Slowenien steht nach dem Sieg gegen Italien vor dem Turniergewinn. © Fisg/Facebook

„Azzurri“ ziehen gegen Slowenien den Kürzeren

Nach dem überzeugenden Auftritt gegen Weißrussland, musste das Blue Team am Freitagabend die erste Niederlage im Rahmen der Euro Ice Hockey Challenge (EIHC) in Bled hinnehmen. Gegen Slowenien verlor das Team von Clayton Beddoes mit 2:1.

Im Gegensatz zum ersten Spiel gegen Weißrussland, wo Gianluca Vallini das Tor hütete, stand am Freitagabend Jacob Smith vom HCB zwischen den Pfosten.

Der 23-Jährige musste nach rund elf Minuten zum ersten Mal hinter sich greifen, als Ziga Jeglic im Powerplay aus spitzem Winkel das 1:0 markierte. Nach dem Führungstreffer und auch im weiteren Verlauf der Partie, nutzten die Gastgeber im Powerplay ihre Chancen nicht aus, sodass es beim Stand von 1:0 ins letzte Drittel ging. Dort erhöhte David Rodman in der 45. Minute auf 2:0. Zwar gelang Phil Pietroniro kurz vor dem Ende noch der Anschlusstreffer, für mehr wollte es jedoch nicht reichen.

Zum Abschluss der EIHC trifft das Blue Team am Samstag um 16 Uhr auf Ungarn.

Slowenien - Italien 2:1
Tore: 1:0 Jeglic (11.13), 2:0 Rodman (44.54), 2:1 Pietroniro (57.51)

Die Tabelle:

Pos.LandSpielePunkte
1.Slowenien26
2.Italien23
3.Ungarn23
4.Weißrussland20

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210