h Nationalteams

Nationaltrainer Greg Ireland (rechts) gibt derzeit in Neumarkt die Kommandos. © fisg

Das Blue Team steht vor der ersten Bewährungsprobe

Italiens Eishockey-Nationalmannschaft bereitet sich dem vergangenen Wochenende in Neumarkt auf die Olympia-Qualifikation vor. Am Freitag steht für das Blue Team dann der erste Gradmesser auf dem Programm.

Beim Qualifikationsturnier in Riga wird Italien zwischen dem 26. und 29. August auf Ungarn, Frankreich und Lettland treffen. Zuvor testen die Azzurri am morgigen Freitag (20 Uhr) im Rahmen der 15. Auflage des Dolomitencups in der Neumarkter Würth Arena gegen die Augsburger Panther. Am Sonntag tretet das Team von Nationaltrainer Greg Ireland, der laut eigenen Aussagen nicht zum HC Bozen zurückkehren wird, dann im Finale oder im Spiel um Platz 3 an.


„Das sind wichtige Testspiele für uns gegen Mannschaften auf internationalem Niveau. Sie werden uns erste Erkenntnisse bringen, obwohl uns noch einige wichtige Spieler fehlen, die im Laufe der nächsten Woche zur Gruppe stoßen werden“, erklärte Assistenztrainer Giorgio De Bettin. Damit meint er konkret: Thomas Larkin, Diego Kostner, Giovanni Morini, Alexander Petan, Peter Hochklofer und Peter Spornberger, die am kommenden Wochenende zum Team stoßen werden.

„Die Teilnahme an Olympia ist der Traum eines jeden Sportlers“ Assistenztrainer Giorgio De Bettin

Derzeit stehen Ireland 28 Spieler zur Verfügung. „Die Jungs arbeiten gut und die Stimmung im Team ist sehr positiv. Wir trainieren nicht zu hart, um möglichen Verletzungen vorzubeugen. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen ist der Traum eines jeden Sportlers und wir werden alles geben, um ihn zu verwirklichen.“
Der derzeitige Kader:
Torhüter: Andreas Bernard (Villacher SV - AUT), Damian Clara (Red Bull Salzburg – AUT), Justin Fazio (HC Bozen), Jacob Smith (Rittner Buam).

Verteidiger: Lorenzo Casetti (Asiago), Gregorio Gios (Fassa), Daniel Glira (HC Pustertal), Roland Hofer (Meran), Enrico Larcher (Cortina), Stefano Marchetti (Asiago), Enrico Miglioranzi (Asiago), Jan Pavlu (Kaufbeuren, DEL2), Alex Trivellato (HC Bozen), Luca Zanatta (Cortina).

Angreifer: Domenico Alberga (HC Bozen), Raphael Andergassen (HC Pustertal), Anthony Bardaro (HC Pustertal), Simone Dadiè (HC Okanagan Europe - AUT), Ivan Deluca (HC Pustertal), Daniel Frank (HC Bozen), Luca Frigo (HC Bozen), Stefano Giliati (HC Bozen), Simon Kostner (Rittner Buam), Marco Magnabosco (Asiago), Matthias Mantinger (HC Pustertal), Michele Marchetti (Asiago), Angelo Miceli (HC Bozen), Tommaso Traversa (HC Pustertal).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210