h Nationalteams

Das Blue Team musste am Samstag eine klare Niederlage einstecken. © FISG

„Das darf einfach nicht passieren“

Italien hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lettland auch im 5. Spiel eine Niederlage kassiert. Gegen Kasachstan gab es für die ersatzgeschwächten Azzurri am Samstag eine 3:11-Klatsche. Nach dem Match fanden Daniel Frank & Co. klare Worte.

„Es ist schwer etwas zu sagen nach einem 3:11. Wir müssen jedoch auch das Positive herausheben. So haben wir zeitweise gut gedrückt. Das ist uns beispielsweise besser gelungen, als in den letzten Spielen. Womit wir nicht einverstanden sein können, sind die blöden Strafen, die wir uns eingehandelt haben. Dadurch haben wir 2, 3 Tore bekommen und danach haben sie uns überrannt. Das darf einfach nicht passieren“, sagte Kapitän Frank nach der klaren Niederlage gegen Kasachstan auf der Pressekonferenz.


Angelo Miceli schlug in dieselbe Kerbe: „Wir haben zwei gute Drittel gespielt. Aber bei dieser WM wird Eishockey auf dem höchsten Niveau gespielt. Da darf man nie nachlassen.“ Auch Trainer Giorgio De Bettin war nach dem Spiel sichtlich enttäuscht: „Wir haben physisch nachgelassen und wirkten sehr müde. Am Ende waren wir auch mental angeschlagen. Wir konnten nicht mehr dagegenhalten.“

„Wir müssen das Spiel jetzt schnell abhacken und nach vorne schauen.“
Angelo Miceli

Am Sonntag (ab 15.15 Uhr im SportNews-Liveticker) treffen die Azzurri auf Kanada, das mit vielen NHL-Spielern bestückt ist. „Wir müssen das Kasachstan-Spiel jetzt schnell abhacken und nach vorne schauen. Wir präsentieren hier unser Land. Deshalb wollen wir zurückschlagen und mit Stolz spielen“, richtete Miceli den Blick nach vorne. Auf die Frage, ob die Partie am Sonntag für ihn persönlich eine spezielle Bedeutung habe, entgegnete der Italo-Kanadier: „Ich bin in Kanada aufgewachsen und deshalb wird es natürlich ein spezielles Spiel für mich. Ich schaue mir die Spiele der Kanadier auch immer im Fernsehen an.“

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210