h Nationalteams

Deutschland schlug Norwegen mit 5:1. © HHOF-IIHF IMAGES / ANDRE RINGUETTE

Deutschland schlägt den nächsten Italien-Gegner klar

Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat im zweiten WM-Spiel den zweiten Sieg gefeiert.

Am Tag nach dem 9:4-Erfolg gegen Italien setzte sich die Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm gegen Norwegen klar mit 5:1 durch. Matthias Plachta (20. Minute), Leon Gawanke (24.), Leo Pföderl (27.), Lukas Reichel (31.) und Lean Bergmann (45.) erzielten am Samstag in Riga die Tore und sicherten den ersten deutschen WM-Sieg gegen Norwegen seit 2007.


Am Sonntag ist bei der Eishockey-WM auch Italien wieder im Einsatz. Die Azzurri sind ab 11.15 Uhr (SportNews hält Sie mit einem Liveticker auf dem Laufenden) gegen Norwegen gefordert. Trotz der Tatsache, dass sich die Wikinger gegen Deutschland ebenfalls klar geschlagen geben mussten, ist das Blue Team am Sonntag der Außenseiter. Beim letzten WM-Spiel gegen Norwegen vor 2 Jahren in Bratislava verloren die Azzurri klar mit 1:7.

Finnland und Dänemark glänzen
Titelverteidiger Finnland ist am Samstag erfolgreich in die Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga gestartet. Der dreimalige Weltmeister rang am Samstag die USA mit 2:1 nieder.

Dänemark setzte sich gegen Schweden durch. © APA/afp / GINTS IVUSKANS

Für eine weitere Überraschung sorgte am zweiten Turniertag Dänemark mit einem 4:3 gegen den elfmaligen Champion Schweden. Nicklas Jensen ragte dabei als dreifacher Torschütze heraus. Rekordweltmeister Russland deklassierte Großbritannien mit einem 7:1-Erfolg und verbuchte den zweiten Vorrundensieg.
Eishockey-WM in Lettland: Die Ergebnisse vom Samstag
Gruppe A
Dänemark – Schweden 4:3
0:1 Klingberg (22.06), 1:1 Jensen (30.40), 1:2 Tommernes (35.09), 2:2 Jensen (37.33), 3:2 Kristensen (38.09), 4:2 Jensen (48.22), 4:3 Klingberg (50.56)

Großbritannien – Russland 1:7
0:1 Burdasov (5.53), 0:2 Grigorenko (7.19), 0:3 Burdasov (9.21), 0:4 Tolchinsky (10.51), 1:4 Kirk (18.46), 1:5 Karnaukhov (30.08), 1:6 Kuzmenko (49.59), 1:7 Slepyshev (53.05)

Tschechien – Schweiz 2:5
1:0 Chytil (14.46), 1:1 Hofmann (17.09), 1:2 Meier (24.12), 1:3 Scherwey (38.19), 1:4 Meier (50.27), 2:4 Smejkal (54.59), 2:5 Hofmann (57.08)

Gruppe B
Norwegen – Deutschland 1:5
0:1 Plachta (19.44), 0:2 Gawanke (23.19), 0:3 Pföderl (26.04), 0:4 Reichel (30.35), 1:4 Lilleberg (36.21), 1:5 Bergmann (44.41)

Finnland – USA 2:1
1:0 Ohtamaa (26.54), 2:0 Pakarinen (35.41), 2:1 Robertson (38.01)

Lettland – Kasachstan 2:3 (SO)
1:0 Dazins (27.44), 1:1 Shin (38.59), 2:1 Bukarts (45.25), 2:2 Blacker (45.37) – Kasachstan gewinnt im Shootout

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210