h Nationalteams

Alex Lambacher & Co. treffen später als ursprünglich geplant auf WM-Gegner Lettland. © APA/afp / VLADIMIR SIMICEK

Jetzt ist es fix: Die WM 2021 wird verlegt

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Lettland und Weißrussland wird nach hinten verlegt. Dadurch bekommen die Ligen in der Corona-Zeit mehr Spielraum.

Wie der Weltverband IIHF am Montag bestätigte, findet das Turnier nun zwei Wochen später, also vom 21. Mai bis 6. Juni 2021, statt. Die IIHF will mit der Verschiebung allen nationalen Ligen und auch den Nationalmannschaften in der Coronakrise mehr zeitlichen Spielraum geben.

Neben dem amtierenden Weltmeister Finnland und Vorjahresfinalist Kanada duelliert sich Italiens Auswahl in Riga mit den USA, Deutschland und Gastgeber Lettland. In den weiteren Partien in der Gruppe B gegen Norwegen und und Kasachstan geht wohl um den Klassenerhalt.

Zudem wurden beim virtuellen IIHF-Kongress wie erwartet auch die Olympia-Qualifikationsturniere der Frauen für Peking 2022 von Februar 2021 auf den 26. bis 29. August 2021 verlegt.


Autor: sid/dpa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210