h Nationalteams

Die Eishockey-WM 2021 wird nicht in Belarus ausgetragen © SID / NIKOLAY PETROV

„Sicherheitsbedenken“: Keine Eishockey-WM in Belarus

Der Eishockey-Weltverband hat Belarus die Co-Gastgeberrolle bei der Weltmeisterschaft (21. Mai bis 6. Juni) entzogen.

„Aufgrund von Sicherheitsaspekten“ sei die Entscheidung, die Weltmeisterschaft zu verlegen, „unumgänglich“, teilte die IIHF mit.


„Es ist sehr bedauerlich, dass wir die gemeinsame Bewerbung von Minsk und Riga zurückziehen müssen“, sagte IIHF-Präsident Rene Fasel. Der Verband werde nun prüfen, wie man mit der lettischen Hauptstadt Riga verfahre. Man werde „auch die Möglichkeit eines Wechsels zu einem Format mit nur einer Spielstätte prüfen, um die Sicherheitsvorschriften für COVID-19 und die Reisen der Teams zu erleichtern.“

Zuletzt hatten Hauptsponsor Skoda und Liqui Moly ihren Rückzug angekündigt, sollte das Land des umstrittenen Diktators Alexander Lukaschenko Co-Gastgeber des Turniers bleiben und so den Druck auf die IIHF massiv erhöht.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2021 Sportnews - IT00853870210