h Nationalteams

Gibt den Ton an: Kapitän Daniel Frank (rechts). © APA/afp / GINTS IVUSKANS

Vor Lettland-Spiel: Das verfluchte zweite Drittel

Die italienische Nationalmannschaft hat bei der laufenden WM in Lettland bisher zwei Niederlagen hinnehmen müssen. In beiden machte sich vor allem eines bemerkbar: Das zweite Drittel bekommt den Azzurri ganz und gar nicht. Vor dem Spiel gegen Gastgeber Lettland soll sich das bessern.

Der Grund für den Einbruch im zweiten Spielabschnitt kann vielseitig sein, weiß Trainer Giorgio De Bettin. „Im zweiten Drittel tun wir uns beim Verteidigen härter. Erstens ist die Ersatzbank weiter entfernt, also ist das Wechseln schwierig. Wenn wir dann den Puck nicht regelkonform aus der Zone bekommen, sind wir dauernd nur beim Verteidigen, verbrauchen da extrem viele Kräfte“, analysiert der Ersatztrainer von Greg Ireland.


Auch Neo-Kapitän Daniel Frank, der sich beim 1:4 gegen Norwegen als Torschütze auszeichnete, sieht die Probleme bei der fehlenden Konstanz. „Wir schaffen es nicht, die ganzen 60 Minuten durch mitzuhalten. Gegen Norwegen waren viele Phasen gut, in 10 Minuten hatten wir aber einen totalen Blackout und haben dann das Spiel verloren. Auf so einem Level ist kurz den Kopf abschalten gleich ein Gegentor“, weiß der 27-Jährige.

Klappt es gegen den Gastgeber?
Am Montag treffen die Azzurri um 15:15 Uhr also auf WM-Gastgeber Lettland (SportNews hält Sie per Live-Ticker am Laufenden). Die Hausherren konnten beim ersten Spiel gegen Kanada mit einem 2:0-Sieg überraschen, am Sonntag mussten sie sich jedoch gegen Kasachstan mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Italien-Trainer De Bettin erwartet einen „starken, harten Gegner“: „Gegen sie hatten wir immer schon Schwierigkeiten, außerdem sind sie hier zu Hause. Es wird sicher nicht einfach.“

Viel Zeit zum Ausruhen hat man also nicht. Daniel Frank und Torhüter Justin Fazio kündigten an, dass nun Ausruhen und viel Analyse der Fehler gegen Norwegen ansteht. Gegen Lettland soll es dann besser laufen.
Eishockey-WM, Ergebnisse vom Sonntag
Gruppe A
Großbritannien – Slowakei 1:2
Schweden – Belarus 0:1
Dänemark – Schweiz 0:1


Gruppe B
Norwegen – Italien 4:1
Kasachstan – Finnland 1:2 n. P.
Kanada – USA 1:5

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210