e Biathlon

Lukas Hofer war am Sonntag beim City Biathlon in Wiesbaden im Einsatz. © lukas_ hofer / k_voigt_fotografie

Biathleten ziehen gemeinsam weiter

Für Italiens Biathleten steht in dieser Woche ein neuer Trainingsblock auf dem Programm.

Vom heutigen Montag bis zum kommenden Dienstag werden sich die Azzurri in Forni Avoltri, also im Herzen der Karnischen Alpen (Friaul-Julisch Venetien) auf die neue Saison vorbereiten. Wie bereits zuletzt am Lavazéjoch, wird das A-Team um Dorothea Wierer (Niederrasen), Michela Carrara, Rebecca Passler (Antholz), Lisa Vittozzi, Didier Bionaz, Thomas Bormolini, Patrick Braunhofer, Daniele Cappellari, Tommaso Giacomel, Lukas Hofer (Montal) und Dominik Windisch (Oberrasen) dort gemeinsam trainieren. Betreut werden Wierer & Co. von den Trainern Andreas Zingerle, Andrea Zattoni, Klaus Höllrigl und Mirco Romanin.


Wierer und Hofer reisen mit einem Erfolgserlebnis zum Trainingslager. Die beiden Südtiroler konnten am Sonntag beim City Biathlon in Wiesbaden mit den Plätzen 1 und 3 überzeugen und haben damit den ersten internationalen Härtetest für die neue Saison bravourös gemeistert.

Auch das B-Team in Forni Avoltri
Dieses Mal schuftet übrigens auch das B-Team um Cedric Christille, Daniele Fauner, Michele Molinari, Iacopo Leonesio, David Zingerle (Antholz), Hannah Auchentaller (Antholz), Samuela Comola, Eleonora Fauner, Irene Lardschneider (Wolkenstein), Beatrice Trabucchi, Martina Trabucchi und Linda Zingerle (Antholz) an selber Ort und Stelle. Mit dabei sind auch die verantwortlichen Trainer Alexander Inderst, Fabio Cianciana, Edoardo Mezzaro und Nicola Pozzi.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210