e Biathlon

Johannes Thingnes Bö hat auch den abschließenden Massenstart in Nove Mesto gewonnen. © APA/afp / MICHAL CIZEK

Bö wieder nicht zu schlagen – Hofer patzt am Schießstand

Johannes Thingnes Bö hat am Sonntag auch den Massenstart über 15km im tschechischen Nove Mesto gewonnen. Lukas Hofer beendete das Rennen auf Platz 18. Der Montaler war einmal mehr in der Loipe stark, am Schießstand jedoch zu fehleranfällig.

Der überragende Biathlet in der bisherigen Saison bleibt der Norweger Johannes Thingnes Bö, der im achten Saisonrennen bereits seinen sechsten Erfolg feierte. Der 25-Jährige blieb ohne Fehlschuss und hatte im Ziel satte 46,5 Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Quentin Fillon Maillet (zwei Strafrunden) und dem Russen Jewgeni Garanitschew (0/+54,1).

Der deutsche Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer, der eine Strafrunde drehen musste, fehlten gut fünf Sekunden zu Platz drei.

Bö hat damit sämtliche Wettbewerbe in Nove Mesto an diesem Wochenende für sich entschieden. Er war bereits in den Tagen zuvor sowohl im Sprint, als auch in der Verfolgung siegreich.

Hofer zu fehleranfällig
Nichts zu holen gab es hingegen für den einzigen Südtiroler im Feld, den Montaler Lukas Hofer. Er musste sich mit Platz 18 begnügen. Hofer wusste vor allem in der Loipe zu überzeugen, platzte jedoch am Schießstand mehrmals. Sechs Fehler waren viel zu viel. Bereits in der Verfolgung hatte Hofer durch eine starke Skilanglauf-Leistung Platz 17 geholt (SportNews hat berichtet).

Aber der Reihe nach: Hofer zeigte von Beginn an eine gute Laufleistung und war unter den Top Ten zu finden, doch bereits beim ersten Liegend-Schießen musste der 29-Jährige mit zwei Fehlern zwei Mal in die Strafrunde und fiel auf Platz 23 zurück.

Im zweiten Liegend-Schießen blieb Hofer fehlerlos und konnte sich auf Rang 14 vorkämpfen. Auch in der Loipe zeigte der Montaler weiterhin eine starke Leistung und ging als 13. in das erste Stehend-Schießen, wo er jedoch einmal patzte. Damit fiel Hofer auf Rang 19 zurück. In der Loipe kämpfte er sich wiederum zurück auf den 13. Platz, verpatzte das letzte Schießen mit drei Fehlern jedoch völlig und fiel auf Platz 20 zurück. Schlussendlich kam Hofer als 18. ins Ziel.
Herren-Massenstart, 15km, in Nove Mesto
Pos.NameLandZeit/Fehler
1.Johannes Thingnes BöNOR37.25,2 Min./0
2.Qentin Fillon MailletFRA+46,5 Sek./2
3.Jewgeni GaranitschewRUS+54,1/0
4.Arnd PeifferGER+59,3/1
5.Erlend BjöntegaardNOR+1.04,9/2
6.Benedikt DollGER+1.18,7/2
7.Simon DesthieuxFRA+1.21,6/4
8.Ondrej MoravecCZE+1.23,8/2
9.Martin FourcadeFRA+1.28,1/3
10.Michal KrcmarCZE+1.44,2/1
18.LUKAS HOFERITA/MONTAL+2.53,2/6


Autor: am

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210