e Biathlon

Lukas Hofer (links) und Dorothea Wierer gehen in Wiesbaden nicht an den Start. © ANSA / ANDREA SOLERO

City-Biathlon in Deutschland: Wierer & Hofer müssen absagen

Nun ist es fix: Dorothea Wierer und Lukas Hofer, die für den City-Biathlon am 27. September in Wiesbaden eingeladen waren, müssen absagen.

Die beiden Südtiroler haben aufgrund der Corona-Verordnung des italienischen Wintersportverbandes keine Starterlaubnis erhalten. Diese besagt, dass die Azzurri bis zum 15. Oktober keine Wettkämpfe auf internationaler Ebene bestreiten dürfen. Ihre Absage gaben die beiden Biathleten am Dienstag auf Social Media bekannt.

Tarjei Bø und Davidova rücken nach
Hofer wird durch den Norweger Tarjei Bø ersetzt, der sich im Vorjahr in Wiesbaden den Sieg holte. Anstelle von Wierer wird die Tschechin Marketa Davidova an den Start gehen. Die Deutsche Maren Hammerschmidt wird ihre Landsfrau Karolin Horchler (nach Rippenbruch) ersetzen. Hinter dem Einsatz von Vanessa Hinz, die sich Ende August einen Bänderriss zugezogen hatte, steht derweil noch ein Fragezeichen.

Im Vorjahr holte sich bei den Damen Lisa Vittozzi den Sieg. Dorothea Wierer wurde Dritte. Bei den Herren triumphierte Tarjei Bø vor seinem jüngeren Bruder Johannes Thingnes (er ist auch heuer wieder dabei). Lukas Hofer verpasste als Vierter nur knapp das Podest.

Heuer werden – nach aktuellem Stand – 17 Athleten (9 Herren und 8 Damen) an den Start gehen. Der Streckenverlauf wird leicht angepasst, auch um Menschenmassen zu vermeiden. Die Route soll aber wie gewohnt über die Grünanlage in der Innenstadt verlaufen.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210