e Biathlon

Dorothea Wierer hat den Blick in Richtung Weltcupstart gerichtet. © Dorothea Wierer

Dorothea Wierer: „Sie verstehen nicht, wie schwierig Biathlon ist“

Am Sonntag ist Dorothea Wierer zum Trainingslager nach Schweden aufgebrochen. Dort feilen die „Azzurri“ an der finalen Feinabstimmung vor dem Weltcupauftakt. Vor ihrer Abreise haben wir mit der 31-jährige Rasnerin ein ausführliches Gespräch geführt, in dem sie sich mit ihrer unverblümten Art bei bestimmten Themen kein Blatt vor den Mund nahm.

Von:
Alexander Foppa

Dabei verrät Wierer welche klare Botschaft sie an die Konkurrenz sendet, warum sie in den letzten Wochen mit einem persönlichen Tief zu kämpfen hatte und weshalb sie bei Olympia in Peking nicht auf sich selbst wetten würde.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH