e Biathlon

Lukas Hofer zeigte eine überragende Leistung. © APA/afp / MARTTI KAINULAINEN

Erstes Saison-Podest! Bärenstarker Hofer krallt sich Platz 2

Und dann ist er da, der erste Einzel-Podestplatz in dieser Saison: Nach acht Top-10-Platzierungen in diesem Winter ist bei Lukas Hofer am Samstag in der Verfolgung von Oslo der Knoten mit einem zweiten Rang geplatzt. Gewonnen wurde der Wettkampf von Martin Fourcade.

Lukas Hofer war in der heurigen Saison ein Muster an Konstanz: Ganze acht Mal lief er in die Top-10, ein Podestplatz blieb ihm aber stets verwehrt. Bis zum Samstag. Im Verfolgungswettkampf von Oslo zeigte der Montaler sowohl in der Loipe, als auch auf dem Schießstand (nur ein Fehler bei 20 Schüssen) eine bärenstarke Leistung und schnappte sich Platz zwei. Es war dies seine zweite Silber-Platzierung bei einem Weltcup-Rennen. Besser war Hofer nur 2014 in Antholz, als er den Sprint gewann.

Am Samstag war einmal mehr das abschließende vierte Schießen entscheidend: Hofer, der vor dem letzten Schießstand-Stopp noch außerhalb der Podest-Ränge war, zeigte im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten keine Nerven und traf alle fünf Scheiben. Hinter dem überragenden Athleten und späteren Sieger Martin Fourcade ging Hofer also in den Schlussabschnitt, wo er den zweiten Platz souverän ins Ziel brachte. Platz drei ging an Johannes Thingnes Bö, während Dominik Windisch mit drei Fehlern 22. wurde.

IBU Weltcup, Verfolgung der Herren in Oslo

Pos.NameLandZeitFehler
1.Martin FourcadeFRA31.31,6 Minuten2
2.Lukas HoferMontal/ITA+18,1 Sekunden1
3.Johannes Thingnes BöNOR+35,54
4.Maxim TsvetkovRUS+42,70
5.Henrik L'Abbe-LundNOR+45,23
6.Simon EderAUT+45,71
7.Anton ShipulinRUS+53,31
8.Benedikt DollGER+55,82
9.Benjamin WegerSUI+59,22
10.Arnd PeifferGER+1.03,73
22.Dominik WindischRasen/ITA1.57,83

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210