e Biathlon

Biathlon-Ass Federica Sanfilippo hat in Antholz aufgezeigt und reist zu den Olympischen Spielen. © NordicFocus / NordicFocus

Federica Sanfilippo: „Mein Freund hatte gemischte Gefühle“

Federica Sanfilippo ist eine Kämpferin. Das hat sie heuer einmal mehr bewiesen: Bei der Kader-Auswahl für die neue Saison durch den Rost gefallen, fightete sie sich auf eigene Faust zurück und war in den letzten Wochen wieder eine fixe Größe im Weltcupteam. Bevor die Ridnaunerin zu den Olympischen Spielen aufbrach, stand sie uns Rede und Antwort.

Von:
Thomas Debelyak

Im Frühling wurde Federica Sanfilippo aus der Nationalmannschaft ausgebootet. Damals durchlebte die 31-Jährige aus Ridnaun eine schwierige Zeit. Nun, knapp ein Jahr später, ist die Skijägerin zurück auf der großen Biathlon-Bühne. Mit s+ spricht Sanfilippo über ihre „Auferstehung“, wie nahe der Rücktritt wirklich war, wodurch die Vorfreude auf Olympia getrübt wird und warum sich ihr Freund in Antholz in einer Zwickmühle befand.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH