e Biathlon

Lukas Hofer (Quelle: fisi.org)

Hofer und Vittozzi in der Single-Mixed-Staffel auf Platz 11

Die Weltcup-Etappe im finnischen Kontiolahti wird am Sonntag mit den Bewerben der Single-Mixed- sowie Mixed-Staffel abgeschlossen. Das Single-Mixed-Rennen beendeten die „Azzurri“ Lisa Vittozzi und Lukas Hofer auf dem elften Rang.

Ausschlaggebend für die etwas enttäuschende Platzierung des italienischen Duos war ein Blackout von Lukas Hofer bei seinem ersten Liegendschießen, als er sich drei Strafrunden leistete und damit jeglichen Kontakt zu den Spitzenpositionen verlor. Im Anschluss konnten der Montaler und seine Partnerin Vittozzi zwar eine weitere Strafrunde vermeiden, richtig weit nach vorne ging es für das Duo jedoch nicht mehr. Am Ende belegten die beiden „Azzurri“ mit einem Rückstand von 1:30.8 Minuten den elftenPlatz.

Den Sieg holte sich die Mannschaft aus Österreich. Lisa Theresa Hauser und Simon Eder überzeugten mit sauberen und vor allem schnellen Schießeinlagen und triumphierten mit etwas mehr als einer halben Minute Vorsprung vor der Single-Mixed-Staffel aus den USA. Das Podest komplettierte das deutsche Duo Laura Dahlmeier und Roman Rees (+33,3 Sekunden).


Biathlon-Weltcup in Kontiolahti (FIN) – Endstand Single-Mixed-Staffel:

1. Österreich 31:35.1 Minuten (0 Strafrunden / 5 Nachlader)
mit Lisa Theresa Hauser und Simon Eder
2. USA +32.8 Sekunden (0 / 5)
mit Susan Dunklee und Lowell Bailey
3. Deutschland +33.3 (0 / 6)
mit Laura Dahlmeier und Roman Rees
4. Frankreich +36.5 (0 / 8)
5. Kasachstan +47.8 (0 / 7)

11. Italien +1:30.8 (3 / 11)
mit Lisa Vittozzi und Lukas Hofer

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210