e Biathlon

Dorothea Wierer heimste das beste Südtiroler Ergebnis ein (Foto FB)

Kuzmina schlägt wieder zu – Wierer verpasst Top 10

Der Biathlon-Weltcup ist am Donnerstag mit dem Damen-Sprint in Oberhof ins Jahr 2018 gestartet. Dorothea Wierer heimste als 16. das beste Ergebnis der „Azzurri“ ein.

Die Niederrasnerin schoss beim ersten Schießstand-Stopp ein Mal daneben und blieb ansonsten fehlerlos. In der Loipe hat Wierer aber noch Luft nach oben, wie die 32. Zeit unterstreicht. Am Ende reichte es zu Platz 16. Die zweite Südtirolerin im Bunde, Federica Sanfilippo, schoss zwei Mal daneben und musste sich mit Rang 39 zufrieden geben. Alexia Runggaldier war nicht am Start. Sie bereitet sich zu Hause individuell auf die kommenden Weltcup-Etappen vor.

Dominiert wurde der Sprint von Anastasiya Kuzmina, die in Oberhof ihren dritten Saisonsieg feierte. Die Slowakin setzte sich trotz eines Schießfehlers um respektable 35 Sekunden gegen die Finnin Kaisa Makarainen (ebenfalls ein Fehler) durch. Dritte wurde die Tschechin Veronika Vitkova mit einem Rückstand von 40 Sekunden und einer Fahrkarte.

Weiter geht’s in Oberhof am Freitag ab 14.15 Uhrmit dem Herren-Sprint.


IBU Weltcup, Sprint der Damen in Oberhof (GER):

1. Anastasiya Kuzmina (SVK) 22.23,7 Minuten (1 Schießfehler)
2. Kaisa Makarainen (FIN) +35,4 Sekunden (1)
3. Veronika Vitkova (CZE) +40,1 (1)
4. Franziska Hildebrand (GER) +47,0 (1)
5. Justine Braisaz (FRA) +53,4 (2)
6. Weronika Nowakowska (POL) +1.07,6 (1)
7. Darya Domracheva (BLR) +1.07,9 (2)
8. Linn Persson (SWE) +1.11,1 (0)
9. Julia Ransom (CAN) +1.13,6 (0)
10. Eva Puskarcikova (CZE) +1.16,5 (1)

16. Dorothea Wierer (ITA/Niederrasen) +1.25,6 (1)
39. Federica Sanfilippo (ITA/Ridnaun) +2.04,7 (2)
51. Lisa Vittozzi (ITA) +2.20,1 (3)

SN/td


Autor: sportnews