e Biathlon

Lukas Hofer

Lukas Hofer 12. beim Massenstart in Ruhpolding

Mit einem Erfolgserlebnis für den Montaler ist das Weltcup-Wochenende in Ruhpolding geendet. Hofer reist mit einem 12. Platz im Gepäck zu den Heimrennen nach Antholz.

Über 15 Kilometer war Martin Fourcade eine Klasse für sich. Der Franzose setzte sich im Sprint mit dem Russen Dmitry Malyshko mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Sekunden durch. Dritter wurde der Norweger Emil Hegle Svendsen. Während Fourcade am Schießstand fehlerfrei blieb, leisteten sich sowohl Malyshko als auch Svendsen jeweils einen Fehlvesuch.

Lukas Hofer kam mit 39,5 Sekunden Rückstand auf Fourcade ins Ziel. Der Pusterer hatte sich zwei „Fahrkarten“ geleistet. Weitere Südtiroler waren nicht am Start.

Bei den Frauen holte sich Tora Berger aus Norwegen den Sieg. Sie verwies Darya Domracheva (Weißrussland) und Olga Zaitseva (Russland) auf die Plätze. Am Massenstart-Rennen der Frauen durfte keine heimische Biathletin teilnehmen.

Nun übersiedelt der Biathlon-Weltcup nach Antholz, wo von Donnerstag bis Sonntag insgesamt sechs Wettkämpfe auf dem Programm stehen. Am Donnerstag, 19. Jänner findet um 14.30 Uhr der Sprint der Frauen statt. Der Freitag, 20. Jänner steht im Zeichen der Sprint-Rennen der Männer (14.30 Uhr).

Doppelschichten werden indessen am Samstag (Verfolgungsrennen) und Sonntag (Staffeln) eingelegt. Der Start der Frauenverfolgung am Samstag erfolgt um 11.45 Uhr, während das Männer-Rennen um 15.15 Uhr beginnen wird. Der Startschuss zur Frauenstaffel am Sonntag erfolgt um 10.30 Uhr, jener zur Staffel der Männer um 14.15 Uhr.


IBU Biathlon Weltcup in Ruhpolding (GER), Massenstart der Männer

1. Martin Fourcade FRA 36:27,7 0*
2. Dmitri Malyschko RUS + 0,5 1
3. Emil Hegle Svendsen NOR 10,6 2
4. Alexis Boeuf FRA 10,9 1
5. Simon Schempp GER 11,0 1
6. Jakov Fak SLO 11,6 2
7. Andreas Birnbacher GER 16,0 1
8. Henrik L'Abee-Lund NOR 21,7 1
9. Björn Ferry SWE 22,8 0
10. Lars Helge Birkeland NOR 31,3 0
12. Lukas Hofer ITA/Montal 39,5 2
*Fehlschüsse


Autor: sportnews