e Biathlon

Lukas Hofer verbuchte die neuntbeste Zeit (Foto: APA)

„Mister Zuverlässig“ läuft wieder in die Top Ten

Lukas Hofer macht in Ruhpolding genau so weiter wie zuletzt in Oberhof: Mit einem Spitzenergebnis. Der Montaler ist in Sachen Konstanz in der laufenden Saison kaum zu toppen.

Fünf Mal stand Lukas Hofer in diesem Winter bereits unter den ersten Zehn, nun ließ er in der bayrischen Biathlonhochburg die sechste Top-Ten-Platzierung folgen. Beim Einzelrennen über 20 Kilometer belegte er den neunten Rang. Er leistete sich nur zwei Fehlschüsse und bot in der Loipe die gewohnt gute Leistung. Kein anderer Athlet mit zwei Patzern am Schießstand schnitt besser ab als der 28-jährige Südtiroler.


Fourcade jubelt, Bjørndalen trauert


Hofer kam mit exakt drei Minuten Rückstand auf den französischen Ausnahmekönner Martin Fourcade ins Ziel. Dieser gewann trotz eines Schießfehlers mit rund einer Minute Vorsprung auf den makellosen Tschechen Ondrej Moravec und bejubelte den 68. Einzelsieg in seiner Karriere. Dritter wurde Johannes Thingnes Bø aus Norwegen.

Der zweite Südtiroler im Starterfeld, der Oberrasner Dominik Windisch, zielte am Schießstand drei Mal daneben und schaffte es als 29. gerade noch in die Punkteränge. Alle weiteren Azzurri reihten sich weiter hinten im Klassement ein. Auch Biathlonlegende Ole Einar Bjørndalen ging leer aus. Der bald 44-jährige Norweger hat kaum noch Chancen auf ein Olympia-Ticket und steht wohl unmittelbar vor seinem Karriereende.

Am Donnerstag wird Weltcupprogramm in Ruhpolding mit dem Einzelbewerb der Frauen fortgesetzt.



Ergebnisse Weltcup in Ruhpolding (GER):

Einzel 20 km, Männer
1. Martin Fourcade (FRA) 44:27,9 (1 Schießfehler)
2. Ondrej Moravec (CZE) +1:01,0 (0)
3. Johannes Thingnes Bø (NOR) +1:06,3 (1)
4. Roman Rees (GER) 1:19,1 (0)
5. Michal Krcmar (CZE) +1:36,6 (0)
6. Daniel Landertinger (AUT) +2:21,9 (1)
7. Simon Eder (AUT) +2:23,8 (1)
8. Michal Slesingr (CZE) +2:26,5 (1)
9. Lukas Hofer (Montal/ITA) +3:00,3 (2)
10. Krasimir Anev (BUL) +3:02,3 (1)
...
29. Dominik Windisch (Rasen/ITA) +4:00,2 (3)
33. Thomas Bormolini (ITA) +4:28,3 (2)
77. Thierry Chenal (ITA) +6:48,6 (2)
106. Giuseppe Montello (ITA) +13.03.2 (9)


SN/fop

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210