e Biathlon

Dorothea Wierer trainiert wieder in der Südtirol Arena. © Biathlon Antholz

Nach Corona-Pause: Wierer meldet sich zurück

Nachdem Dorothea Wierer wegen der Corona-Krise wie Millionen andere Menschen wochenlang zu Hause eingesperrt war, genießt die Star-Biathletin jetzt wieder ihre Freiheit.

Und diese Freiheit nennt sich Training. Zu Hause im Antholzertal arbeitet die Gesamtweltcupsiegerin schon fleißig an ihrer Form. In den letzten Tagen postete sie immer wieder Videos, wie sie auf dem Fahrrad oder auf den Rollerski ihre Trainingskilometer abspulte. Jetzt kehrte Wierer an den Ort ihres größten Erfolgs zurück, nämlich in die Südtirol Arena in Antholz.

Alleine am Schießstand feilte Wierer an ihrer Form. © Biathlon Antholz


Zwar ohne Schnee, dafür aber bei strahlendem Sonnenschein feuerte Doro erstmals seit dem letzten Saisonrennen in Kontiolahti wieder einige Schüsse auf die schwarzen Scheiben ab. Kurios: Heute vor 3 Monaten gewann Wierer in Antholz WM-Gold im Einzel. Es war dies ihre zweite Goldene bei ihrer Heim-WM, dazu gesellen sich die Silber-Medaillen im Massenstart und mit der Mixed-Staffel.

Eine besondere Atmosphäre dürfte also auch an diesem Montag mitgeschwebt sein – auch wenn tosende Zuschauer und das Wettkampf-Feeling gefehlt haben. Außerdem dürfte spätestens jetzt klar sein: Die Rücktrittsgedanken von Dorothea Wierer sind vom Tisch.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210