e Biathlon

Dorothea Wierer trainiert mit dem Nationalteam am Dachstein-Gletscher

Wierer, Hofer und Co. sind zurück in der Loipe

Monatelang mussten sich Südtirols Biathleten mit Ausdauerläufen, Muskelaufbau und Trockentraining herumplagen, nun dürfen sie endlich auf Schnee ihre ersten Runden drehen.

Die italienische Nationalmannschaft wird nämlich vom kommenden Montag bis 8. September ein Trainingslager am Dachstein-Gletscher in Ramsau ihre Trainingszelte aufschlagen. Dabei sollen vormittags soviel Kilometer wie nur möglich auf schneepräparierten Loipen abgespult werden, um dann am Nachmittag mit den Rollerskiern zu üben und regelmäßige Schießeinheiten zu absolvieren. Besonders gelegen kommt den „Azzurri“, dass im österreichischen Wintersportort mehrere Top-Nationen gleichzeitig trainieren. Die Leistungen und Zeit können somit bereits für einen ersten internationalen Vergleich herangezogen werden.

Das italienische Aufgebot in Ramsau bilden die Südtiroler Lukas Hofer, Dominik Windisch, Maikol Demetz, Karin Oberhofer, Federica Sanfilippo und Dorothea Wierer, sowie Thomas Bormolini, Pietro Dutto, Giuseppe Montello, Nicole Gontier und Lisa Vittozzi. Betreut werden sie von den Trainern Patrick Oberegger, Andreas Zingerle und Patrick Favre.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210