e Biathlon

Dorothea Wierer führt nach dem Pokljuka-Wochenende den Gesamtweltcup an. © APA/afp / JURE MAKOVEC

Wierer in Gelb nach Hochfilzen

Dorothea Wierer geht als Gesamtweltcup-Führende in die Wettkämpfe von Hochfilzen, die am Donnerstag beginnen. Mit dabei sind auch in Österreich vier weitere Südtiroler: Dominik Windisch, Lukas Hofer, Federica Sanfilippo und Alexia Runggaldier.

Nach dem Pokljuka-Wochenende (erste Station in der neuen Weltcup-Saison) hat Dorothea Wierer 144 Punkte und führt im Gesamtweltcup 13 Punkte vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen. Somit wird die 28-Jährige mit reichlich Rückenwind in die Wettkämpfe in Nordtirol gehen.

Federica Sanfilippo aus Ridnaun und Alexia Runggaldier konnten am ersten Weltcup-Wochenende noch nicht überzeugen. Für die Grödnerin verlief die Vorbereitung jedoch nicht nach Plan. Aufgrund einer Muskelverletzung musste sie eine mehrwöchige Trainingspause einlegen. An Hochfilzen dürfte Runggaldier allerdings gute Erinnerungen haben: Hier konnte die 27-Jährige bei der WM 2017 die Bronzemedaille im Einzel gewinnen.

Lukas Hofer und Dominik Windisch ließen zuletzt beim Verfolgungs-Wettkampf in Pokljuka einen Aufwärtstrend erkennen und konnten mit Platz acht bzw. 19. ihre besten Saison-Platzierungen erreichen. Gerade Hofer konnte in dieser Saison bereits mit starken Laufleistungen (zweitbeste Laufzeit beim Einzel) auf sich aufmerksam machen. Wenn es dem Montaler gelingt im Schießen nahezu fehlerfrei durchzukommen, ist ihm in Hochfilzen einiges zuzutrauen.

Für die „Azzurri“ stehen neben den fünf Südtirolern noch Thierry Chenal, Thomas Bormolini, Giuseppe Montello, Nicole Gontier und Lisa Vittozzi (vierte im Weltcup) im Aufgebot.

Das komplette Programm:
Donnerstag 13. Dezember:
14.15 Uhr: Sprint der Frauen

Freitag 14. Dezember
14.15 Uhr: Sprint der Männer

Samstag 15. Dezember:
11.30 Uhr: Verfolgung der Frauen
14.45 Uhr: Verfolgung der Herren

Sonntag 16. Dezember
11.15 Uhr: Staffel der Frauen
14 Uhr: Staffel der Männer

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210