f Bob

Bobpilot Patrick Baumgartner. © fisi

Baumgartner verpasst Top-10 knapp

Im lettischen Sigulda stand am Sonntag das 2. Weltcuprennen im Bobsport auf dem Programm. Patrick Baumgartner aus Pfalzen verpasste die Top 10 diesmal knapp.

Am gestrigen Samstag hatte Baumgartner mit Rang 7 für sein bisher bestes Weltcup-Ergebnis gesorgt (SportNews hat berichtet).

Beim 2. Rennen am Sonntag lief es für den Bobpiloten aus Pfalzen jedoch weniger gut. Baumgartner, der mit Anschieber Lorenzo Bilotto an den Start ging, lag nach dem 1. Lauf auf Rang 10 und fiel im 2. Lauf auf Platz 11 zurück. Auf das siegreiche deutsche Duo mit Francesco Friedrich und Alexander Schullian fehlten den Azzurri schlussendlich 1,40 Sekunden.

Johannes Lochner und Eric France machten mit Rang 2 (+0,21 Sek.) den Doppelsieg für Deutschland perfekt. Platz 3 ging an die Schweizer Michael Vogt und Sandro Michel (+0,65). Das 2. Team der Azzurri, Mattia Variola und Alex Pagnini landete abgeschlagen auf dem 13. Rang (+2,61).

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie fanden die Rennen unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen statt. Athleten aus Kanada, den USA, Südkorea und China waren nicht mit dabei. Wie bereits am Samstag zum Auftakt gingen 13 europäische Zweierteams an den Start.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210