f Bob

Friedrich und Schüller gewinnen den Weltcup in Sigulda © PIXATHLON/SID

Friedrich gewinnt Weltcup-Auftakt in Sigulda

Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat gleich zum Saisonauftakt seine Ausnahmestellung im Zweierbob unterstrichen.

Der 28-Jährige aus Deutschland gewann den Weltcup im lettischen Sigulda mit Anschieber Alexander Schüller und distanzierte den zweitplatzierten Lokalmatador Oskars Kibermanis um 0,42 Sekunden. Dritter wurde Benjamin Maier aus Österreich.

Patrick Baumgartner aus Pfalzen war nicht mit am Start. Der Südtiroler Bobpilot weilt am Wochenende in Altenberg in Deutschland, wo er beim Europacup an den Start geht. Baumgartner will sich in dieser Saison vor allem auf den 4er-Bob konzentrieren.

Autor: sid/am

© 2018 Sportnews - IT00853870210