Wintersport

Manuela Mölgg & Co. trainieren am Stilfserjoch (Foto: Fisi)

Die Riesentorläuferinnen und Boardercrosser üben am Stilfserjoch

Manuela Mölgg und Co. beziehen im Hinblick auf ihren Weltcupauftakt in Sölden (28. Oktober) am Stilfserjoch Quartier. Außerdem werden die Boardercrosser ihre Zelte im Vinschgau aufschlagen.

Zum Trainingslager, das am heutigen Freitag beginnt, wurden neben Irene Curtoni, Chiara Costazza, Michela Azzola und Federica Sosio auch die drei Südtirolerinnen Manuela Mölgg, Karoline Pichler (erstmals nach ihrer langwierigen Verletzungspause) und Celina Haller einberufen.

Die Boardercrosser, mit den beiden Südtirolern Omar Visintin und Emanuel Perathoner, werden ab kommenden Sonntag ebenfalls am Stilfserjoch ein Trainigslager absolvieren. Visintin und Perathoner bereiten sich zusammen mit Tommaso Leoni, Michele Godino, Lorenzo Sommariva, Luca Matteotti, Fabio Cordi, Sofia Belingheri, Raffaella Brutto, Francesca Gallina und Michela Moioli im Hinblick auf die erste Weltcup-Etappe im argentinischen Cerro Catedral (8.-10. September) vor.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..