2 Eiskunstlauf

Die erst 15-jährige Kamila Valieva ist bislang die umstrittenste Sportlerin dieser Spieler. © afp

Gedopt zur Goldmedaille

Der Fall der russischen Eiskunstläuferin Kamila Valieva schlägt hohe Wellen. Trotz einer kürzlich nachgewiesenen positiven Dopingprobe darf sie nach dem Teamwettkampf auch die Entscheidung im Einzelwettkampf der Damen bestreiten.

Unser Kolumnist, Eurosport-Kommentator Sigi Heinrich, nimmt Valieva dennoch in Schutz, weil er ahnt, dass sie hilflos einem gnadenlos auf Erfolg getrimmten Umfeld ausgesetzt ist.

Empfehlungen

Kommentare (1)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Hermann Zanier [melden]

Wenn alle Dopingsünder aus dem Verkehr gezogen werden, wird das Teilnehmerfeld um vieles kleiner

14.02.2022 19:14

© 2022 First Avenue GmbH