2 Eiskunstlauf

Carolina Kostner nach Kurzprogramm auf Rang zwei

GP in Moskau: Carolina Kostner nach Kurzprogramm auf Medaillenkurs

Gelungenes Comeback in den Eiskunstlauf-Grand-Prix für die Grödnerin Carolina Kostner. Beim Rostelecom Cup in Moskau liegt Kostner nach dem Kurzprogramm auf Rang zwei.

Vier Jahre nach ihrem letzten Grand Prix ist Eisprinzessin Carolina Kostner am Freitag in Moskau in den „Weltcup“ zurückgekehrt. Ihr Kurzprogramm wurde von der Jury mit 74,62 Punkten bewertet, damit liegt die Grödnerin in der Zwischenwertung auf Platz zwei.

In Führung liegt Lokalmatadorin Evgenia Medvedeva mit 80,75 Punkten. Dritte ist Wakaba Higuchi aus Japan mit einem Punktestand von 69,60.

Am Samstagabend folgt die entscheidende Kür.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..