2 Eiskunstlauf

Carolina Kostner

Sperre reduziert: Kostner darf wieder Wettkämpfe bestreiten

Carolina Kostners Anwälte haben einen großen Erfolg eingefahren: Die Welt-Doping-Agentur wird ihre Sperre am Montag um sechseinhalb Monate reduzieren. Die Grödnerin könnte somit ab 1. November wieder internationale Bewerbe bestreiten.

Wie die "Gazzetta dello Sport" in ihrer Sonntagausgabe berichtet, wird die WADA, nach Absprache mit dem italienischen olympischen Komitee, am Montag die Reduzierung des Strafmaßes verkünden. Carolina Kostner wurde aufgrund ihrer Verstrickungen in den Dopingskandal um Alex Schwazer eine 16-monatige Sperre aufgebrummt, diese wird nun um sechseinhalb Monate reduziert. Somit darf die Eiskunstläuferin am 1. November wieder an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Ob und wann sie ihr Comeback geben wird, steht noch offen. Für Dienstag ist jedenfalls eine offizielle Pressekonferenz angesetzt. Aktuell trainiert Kostner für ihren Auftritt kommende Woche bei "Opera on Ice" kommende Woche in Verona.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210