3 Eisschnelllauf

Stellte einen neuen olympischen Rekord auf: Sven Kramer. © APA/afp / ARIS MESSINIS

Eisschnelllauf: Kramer gewinnt über 5000 Meter

Der Niederländer Sven Kramer hat sich zum dritten Mal zum Olympiasieger gekürt. Doch damit nicht genug: es gab nämlich einen neuen olympischen Rekord.

Olympiasieger wurde zum dritten Mal in Serie der Niederländer Sven Kramer. Der Eisschnelllauf-Star lief im vorletzten Paar im direkten Duell gegen den Deutschen Beckert in 6.09,76 Minuten souverän die Siegeszeit. Er brach damit seinen olympischen Rekord von Sotschi und sorgte für das zweite niederländische Gold im zweiten Rennen im Gangneung Oval.

Weltrekordler Ted-Jan Bloemen aus Kanada hatte zuvor 6.11,61 Minuten vorgelegt und landete damit auf dem Silberrang. Bronze ging nach einem Foto-Finish im direkten Duell an den Norweger Sverre Lunde Pedersen, der nur um zwei Tausendstel langsamer war und von Bloemen erst im letzten Moment noch abgefangen wurde.

Autor: cst/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210