6 Freestyle

Hoch hinaus: Silvia Bertagna. © APA/getty / Sean M. Haffey

Bertagna verpasst WM-Medaille

Nichts wurde es mit der erhofften Freestyle-WM-Medaille für Silvia Bertagna.

Im Finale der besten 8 landete die Grödnerin am Dienstag in Aspen auf dem 6. Platz. Noch am Montag hatte Bertagna mit einer starken Quali-Leistung aufhorchen lassen. Im 2. Quali-Run hatte sie 94 Punkte erzielt – nur die Französin Tess Ledeux war mit 95 Punkten besser.


An diese überragende Leistung vom Vortag kam die 34-Jährige aus St. Ulrich am Dienstag bei weitem nicht heran. In den Sprüngen 2 und 3 kam sie auf 47,5 und 77,75 Punkte, der erste Sprung wurde zum Streichergebnis. Insgesamt 125,25 Punkte reichten für den 6. Platz.

Der Sieg ging an die Russin Anastasia Tatalina mit 184,5 Punkten. Sie siegte damit souverän vor ihrer Landsfrau Lana Prusakova (165,5 Punkte). Die Bronzemedaille holte sich die Chinesin Elieen Gu Ailing.

Im Finale der besten 12 Herren setzte sich der Schwde Oliwer Magnusson durch. Silber ging an den Kanadier Edouard Therriault, der Schweizer Kim Grubser landete auf Rang 3. Azzurri waren im Finale keine dabei. Der Grödner Ralph Welponer hatte die Qualifikation als 19. verpasst.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210