6 Freestyle

Publikumsliebling Ralph Welponer beim Big Air in Modena

Ralph Welponer begeistert Publikum in Modena

Der Grödner Ralph Welponer konnte beim Big Air-Weltcup in Modena nur teilweise überzeugen. Trotzdem war der 22-Jährige der Publikumsliebling.

In der Qualifikation fühlte sich der Freestyler aus St. Ulrich sichtlich wohl, mit 83 Punkten konnte er sich als einziger Azzurro für das Finale am Sonntagabend qualifizieren. Der Grödner Rene Monteleone und Simon Leitner (Weltcupdebüt) aus Pfalzen verpassten hingegen den Finaleinzug.

Doch im Finale der Top-10 kam Welponer nicht an seine Leistung der Quali heran, mit 66,25 und 39 Punkten musste sich der Grödner am Ende mit Rang 10 begnügen.

Der Sieg ging an Alexander Hall (USA), hauchdünn vor Birk Ruud aus Norwegen und Andri Ragettli aus der Schweiz. Die Dominatoren der Quali, Henrik Harlaut (SWE) und Lukas Müllauer (AUT) landeten auf den Plätzen 4 und 8.

Bei den Damen jubelte die Schweiz über einen Doppelsieg: Mathilde Gremaud (178,00 Punkte) gewann überlegen vor ihrer Teamkollegin Giulia Tanno (159,50) und Dara Howell aus Kanada. Die Grödnerin Silvia Bertagna konnte sich nicht für das Finale der Top-6 qualifizieren.


Die Ergebnisse:

Herren:

Pos.NameLandPunkte
1.Alexander HallUSA184,00
2.Birk RuudNOR181,75
3.Andri RagettliSUI176,75
4.Henrik HarlautSWE175,50
5.Teal HarleCAN174,25
6.Colby StevensonUSA169,25
7.Jesper TjaderSWE166,65
8.Lukas MüllauerAUT164,75
9.Max MoffatCAN106,50
10.Ralph WelponerITA/St. Ulrich105,25



Damen:
Pos.NameLandPunkte
1.Mathilde GremaudSUI178,00
2.Giulia TannoSUI159,50
3.Dara HowellCAN151,50
4.Johanne KilliNOR106,50
5.Megan OldhamCAN103,25
6.Elena GaskellCANDNS

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210