o Langlauf

Als einziger Südtiroler bei der Tour de Ski: Michael Hellweger.

14 Azzurri bei der Tour de Ski – nur ein Südtiroler dabei

Kürzlich wurde Italiens Aufgebot für das Skilanglauf-Etappenrennen Tour de Ski bekannt gegeben. Mit dem Sarner Michael Hellweger ist nur ein Südtiroler mit dabei.

Die Tour de Ski beginnt am Neujahrstag mit einem Sprint im schweizerischen Val Müstair, unweit der Grenze zum Vinschgau. Im 14-köpfigen Aufgebot, welches die Azzurri kürzlich bekannt gegeben haben, befindet sich mit dem Sarner Michael Hellweger nur ein Südtiroler. Der Sprintspezialist wird zum Auftakt an den Start gehen und dann aus dem Etappenrennen aussteigen. Nicht nominiert wurden der Bozner Stefan Zelger und der Brunecker Dietmar Nöckler.


Im siebenköpfigen Kader Herren befinden sich neben Hellweger auch Mirco Bertolina, Francesco De Fabiani, Davide Graz, Federico Pellegrino, Giandomenico Salvadori und Paolo Ventura. Bei den Damen gehen Elisa Brocard, Anna Comarella, Ilaria Debertolis, Martina Di Centa, Francesca Franchi, Greta Laurent und Lucia Scardoni an den Start.

Am 05. Jänner sowie am 06. Jänner macht die Tour in Toblach halt. Südtiroler wird dann keiner am Start sein. Das Finale der Tour geht traditionell im Fleimstal im Trentino über die Bühne. Sämtliche Rennen finden aufgrund der Corona-Pandemie unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die Etappen im Überblick

Val Müstair
Freitag, 1. Jänner: Freistil-Sprint
Samstag, 2. Jänner: Freistil-Massenstart (10km Damen/15km Herren)
Sonntag, 3. Jänner: Verfolgung im klassischen Stil (10km/15km)
Toblach
Dienstag, 5. Jänner: Freistil-Einzelstart (10km/15km)
Mittwoch, 6. Jänner: Verfolgung im klassischen Stil (10km/15km)
Fleimstal
Freitag, 8. Jänner: Massenstart im klassischen Stil (10km/15km)
Samstag, 9. Jänner: Sprint im klassischen Stil
Sonntag, 10. Jänner: Freistil Massenstart (10km)


Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210