o Langlauf

Dietmar Nöckler (Pentaphoto)

Bestes Einzelergebnis für Dietmar Nöckler: Sechster in Lahti

Beim 15 km Bewerb in klassischer Technik im finnischen Lahti hat der Brunecker Langläufer einmal mehr seinen guten Formstatuts unter Beweis gestellt und sein bestes Einzelergebnis im Weltcup überhaupt erzielt.

Dietmar Nöckler beendete das Rennen auf dem sechsten Rang. Sein Rückstand auf Sieger Petter Northug, der sich in 34:45,6 Minuten durchsetzte betrug am Ende 54,3 Sekunden. Damit konnte er sein bestes Einzelergebnis, einen zwölften Rang im 15 km Rennen in klassischer Technik vom Weltcup in La Clusaz überbieten. Das Podium komplettierten der Kasache Alexey Poltoranin und der Norweger Martin Johnsrud Sundby.

Roland Clara und David Hofer verpassten hingegen ein Spitzenergebnis. Clara aus Reischach landete mit einem Rückstand von einer 1:51,8 Minuten auf dem 29. Rang, während sich David Hofer mit dem 46. Rang (+2:17,3 Minuten) begnügen musste.

Das Frauen-Rennen, das auf der 10-Kilometer-Distanz gelaufen wurde, entschied die Polin Justyna Kowalczyk für sich. Sie verwies die Norwegerinnen Marit Björgen und Heidi Wenig auf die Plätze. Südtirolerin war keine am Start.


Ergebnisse Weltcup in Lahti (FIN) – 15 km Herren, klassische Technik:


1. Petter jr. Northug NOR 34:45,6
2. Alexey Poltoranin KAZ +31,7
3. Martin Johnsrud Sundby NOR +35,1
4. Lukas Bauer CZE +43,0
5. Tobias Angerer GER +51,1
6. Dietmar Nöckler ITA/Bruneck +54,3
7. Daniel Richardsson SWE +59,3
8. Alexander Legkov RUS +1:02,3
9. Alexander Bessmertnykh RUS +1:07,5
10. Calle Halfvarsson SWE 1:10,8

29. Roland Clara ITA/Reischach +1:51,8
38. Fabio Pasini ITA +2:08,5
46. David Hofer ITA/St. Christina +2:17,3
56. Federico Pellegrino ITA +2:51,3

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210