o Langlauf

Viertes Olympiagold für Cologna © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Der Gold-Poker von Dario Cologna

Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea hat der Langläufer Dario Cologna Sportgeschichte geschrieben. Der Schweizer gewann die 15 Kilometer in der freien Technik.

Dario Cologna ist damit der erste Langläufer überhaupt, der dreimal in Serie in der gleichen Strecke bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille gewinnt.

Bei dem Rennen am Freitag in PyeongChang distanzierte der 31-Jährige seine Konkurrenz um mehr als 18 Sekunden und holte sich damit seine insgesamt vierte olympische Goldmedaille. Auch 2010 in Vancouver (freie Technik) und 2014 in Sotschi (klassische Technik) hatte sich Cologna über 15 Kilometer durchgesetzt. Silber ging an den Norweger Simen Krüger vor Denis Spizow, der als olympischer Athlet aus Russland Bronze gewann.


Zelger schlägt sich achtbar


Ohne Chance auf einen Platz unter den besten 30 blieben die Südtiroler Langläufer: Der Bozner Stefan Zelger schaffte einen beachtlichen 60. Platz, Dietmar Nöckler (Bruneck) hat im Hinblick auf den Teamsprint am Mittwoch aufgegeben. Bester Azzurro ist Mirco Bertolina auf Position 44.


Autor: apa/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210